Club 1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin

Abbildung Informations-Heft Auf dieser Seite können Sie viele Informationen darüber bekommen:

Klicken Sie auf die Kästen.
Damit Sie die Informationen über ein Thema lesen können.

Ansprech-Partner

Hier können Sie nach-fragen

Zum Beispiel wenn Sie wissen wollen:

Beim 1. FC Union Berlin

gibt es 2 Ansprech-Partner:

  • Mario Jänicke.

Er ist ein Behinderten-Beauftragter
vom 1. FC Union Berlin.

Er kümmert sich vor allem um die Fragen:

  • von blinden Menschen
  • und von Menschen mit einer Seh-Behinderung.
  • Mario Jänicke ist nach 17:00Uhr auf dem Handy zu erreichen.
  • Das ist seine Handy-Nummer: 01 51 22 67 08 18
  • Das ist seine E-Mail-Adresse: handicap[at]fc-union-berlin[dot]de
  • Lars Schnell.
    Er ist der Fan-Beauftragte
    vom 1. FC Union Berlin.
    Das ist seine Telefon-Nummer: 030 65 66 88 45
    Das ist ihre Handy-Nummer: 01 77 65 66 017
    Das ist seine E-Mail-Adresse: lars.schnell[at]fc-union-berlin[dot]de
Eine Seite zurück Zurück zur Start-Seite

Plätze

Plätze für Rollstuhl-Fahrer

Im Stadion gibt es 34 Plätze für Rollstuhl-Fahrer.
Auf dem Bild können Sie sehen:
Wo diese Plätze sind.
Um die Plätze ist ein schwarzer Kreis.

...

So kommen Sie am besten ins Stadion

Benutzen Sie die Eingänge
in der Nähe von den Plätzen für Rollstuhl-Fahrer.

Der Preis für die Eintritts-Karten

Eine Eintritts-Karte für Rollstuhl-Fahrer kostet: 9,50 Euro.
Wenn Sie die Eintritts-Karte
am Tag von dem Fußball-Spiel kaufen.
Dann kostet sie: 10,50 Euro.

Die Begleit-Person

Sie können eine Begleit-Person mit-nehmen:
Wenn Sie ein B
in ihrem Schwer-Behinderten-Ausweis haben.

Die Behinderten-Toiletten

Es gibt 4 Behinderten-Toiletten im Stadion.

Plätze für Menschen mit Seh-Behinderung

Im Stadion gibt es 30 besondere Plätze
für Menschen mit einer Seh-Behinderung:

  • 10 Sitz-Plätze
  • und 20 Steh-Plätze.

Die Plätze für Menschen mit einer Seh-Behinderung
können überall im Stadion sein.

Sie können Kopf-Hörer für Ihren Platz bekommen

Sie können die Kopf-Hörer bei Mario Jänicke bestellen.
Das ist ein Behinderten-Beauftragter vom 1. FC Union Berlin.
Das ist seine E-Mail-Adresse: handicap[at]fc-union-berlin[dot]de

Für die Kopf-Hörer müssen Sie 2 Euro bezahlen.
Wenn Sie den Kopf-Hörer nach dem Fußball-Spiel wieder ab-geben:
Dann bekommen Sie die 2 Euro zurück.

Der Preis für die Eintritts-Karten.

Sie müssen weniger Geld für die Eintritts-Karte bezahlen.
Fragen Sie bei Mario Jänicke nach:
Wie viel eine Eintritts-Karte kostet.

Er ist ein Behinderten-Beauftragter
vom 1. FC Union Berlin.

Das ist ihre E-Mail-Adresse: handicap[at]fc-union-berlin[dot]de

Eine Seite zurück Zurück zur Start-Seite

Plätze und Eintritts-Karten

Plätze und Eintritts-Karten

So können Sie eine Eintritts-Karte kaufen.

Wenn Sie eine Behinderung haben

Für alle Menschen mit Behinderung

Alle Menschen mit Behinderung
können ihren Eintritts-Karte bei Mario Jänicke kaufen.

Er ist der Behinderten-Fan-Beauftrage vom 1. FC Union Berlin.
Das ist seine E-Mail-Adresse: handicap[at]fc-union-berlin[dot]de

Wenn Sie keine Behinderung haben:

Dann können Sie Ihre Eintritts-Karte bei Union-Zeughaus kaufen.
Das ist die Telefon-Nummer: (030) 65 66 88 – 26
Das ist die E-Mail Adresse: zeughaus[at]fc-union-berlin[dot]de

Barriere-frei zum Stadion

So kommen Sie ohne Hindernisse
zum Stadion vom 1. FC Union Berlin:

Eine Karte für die Anreise.

Stadion an der Alten Försterei

An der Wuhlheide 263
12555 Berlin
Lage anzeigen

Mit dem Zug zum Berliner Ost-Bahnhof

Sie können mit dem Zug nach Berlin fahren

Am Bahnhof Berlin Ost gibt es viel Unterstützung
für Menschen mit Behinderung.   

Unterstützung beim Aussteigen

Zum Beispiel:

  • Für Rollstuhl-Fahrer
  • oder für Menschen mit einer Geh-Hilfe.

Es gibt Rollstuhl-Hub-Geräte
an den Bahn-Gleisen: 1, 2, 3, 6 und 7.
Damit können Rollstuhl-Fahrer
gut aus dem Zug aus-steigen.

Die Mitarbeiter von der Deutschen Bahn
können Ihnen beim aus-steigen helfen.

Ein Blinden-Leitsystem

Mit dem Blinden-Leitsystem können blinde Menschen
den Weg zu den Ausgängen vom Bahnhof finden.
Ein Blinden-Leitsystem
gibt es nur bei den Bahn-Gleisen: 10 und 11.

Einen Mobilitäts-Service

Mobilitäts-Service wird so aus-gesprochen:
Mo bili täts Sör wis.

Wenn Sie Unterstützung
vom Mobilitäts-Service brauchen.
Dann können Sie dort anrufen:
Jeden Tag von 06:00 Uhr bis 22:00 Uhr.
Das ist die Telefon-Nummer: 01 80 65 12 512

Fahrstühle bei den Gleisen

Die Fahr-Stühle gibt es an diesen Bahn-Gleisen:
2, 3, 6, 7, 8, 9, 10 und 11.
Mit den Fahr-Stühlen können Sie dahin kommen:

  • Zum 2. West-Tunnel,
  • in den Mittel-Tunnel
  • oder in den Ost-Tunnel.

Von dort können Sie zu den Ausgängen kommen.

Hier bekommen Sie schnell Hilfe

Wenn Sie schon im Zug sitzen

Und wenn Sie Hilfe brauchen.
Dann können Sie bei Mitarbeitern
von der Deutschen Bahn anrufen.
Das ist die Telefon-Nummer: 030 29 71 055

Wenn Sie schon am Bahnhof sind

Und wenn Sie Hilfe brauchen.
Dann können Sie hier an-rufen: 030 29 72 01 45.
Mitarbeiter von der Deutschen Bahn
helfen Ihnen dann weiter.
Das ist die E-Mail-Adresse:
Kundenservicemanager.Berlin.Ostbahn-hof[at]deutschebahn[dot]com

Behinderten-Toiletten

1 Behinderten-Toilette ist im WC-Center.
Das wird so aus-gesprochen: WC Sen ter.
Das ist im Ost-Tunnel.
Dafür brauchen Sie einen Euro-Schlüssel.

So können Sie

vom Bahnhof zum Stadion fahren:

Fahren Sie mit der S-Bahn: S 3.
Auf der S-Bahn steht: Erkner.
Steigen Sie an der Halte-Stelle: Köpenik aus.

Von dort fahren Sie mit der Straßen-Bahn: 63 weiter.
Auf der Straßen-Bahn steht: Haeckelstraße.
Steigen Sie bei der Halte-Stelle: Alte Försterei aus.
Diese Halte-Stelle ist barriere-frei.
Sie ist direkt am Stadion.

Sie können mit dem Taxi

vom Bahnhof zum Stadion fahren

Vor dem Haupt-Eingang vom Bahnhof
stehen oft viele Taxis.

Sie können sich aber auch ein Taxi bestellen.

Dafür können Sie hier anrufen: 030 21 02 02

So können Sie mit dem Auto

nach Berlin fahren

Fahren Sie auf der Auto-Bahn: A 10
bis zum Auto-Bahn-Kreuz: Berlin-Schönefeld.
Von dort fahren Sie auf die Auto-Bahn: A 113
in die Richtung: Berlin-Zentrum.
Dann fahren Sie bei der Ausfahrt: Berlin-Adlershof raus.

Auf dem Bild können Sie diese Sachen sehen:

  • Wo die Auto-Bahnen: A 10 und A 113 sind.
  • Wo die Ausfahrt: Berlin-Adlershof ist.
  • Und wo das Stadion ist.
...

Danach müssen Sie

auf die Straßen-Schilder achten

Die Straßen-Schilderzeigen Ihnen den richtigen Weg
zum Stadion vom 1. FC Union Berlin.
Das Stadion heißt:
Stadion an der alten Försterei.

Behinderten-Park-Plätze am Stadion

vom 1. FC Union Berlin

Am Stadion gibt es 8 Behinderten-Park-Plätze.

Sie sind auf dem Park-Platz: P 1.
Wenn Sie auf einem Behinderten-Parkplatz parken wollen:
Dann brauchen Sie einen blauen Park-Ausweis
für Menschen mit Behinderung

Anmeldung für die Behinderten-Park-Plätze

Sie müssen sich vorher an-melden:
Wenn Sie auf einem Behinderten-Parkplatz parken wollen.
Melden Sie sich bei Lars Schnell an.
Er ist der Fan-Beauftragte vom 1. FC Union Berlin.

Das ist seine Telefon-Nummer: 030 65 66 88 45
Das ist ihre Handy-Nummer: 01 77 65 66 017

Das ist seine E-Mail-Adresse: lars.schnell[at]fc-union-berlin[dot]de

Informationen über den Fußball-Verein:

1. FC Union Berlin

Der 1. FC Union Berlin ist ein Fußball-Verein
aus der Stadt: Berlin.

Das ist die Adresse:

1. FC Union Berlin e.V.
An der Wuhlheide 263
12555 Berlin

Das ist die Telefon-Nummer: 030 65 66 880

Das ist die E-Mail Adresse: verein[at]fc-union-berlin[dot]de

Das ist die Internet-Seite: http://www.fc-union-berlin.de
Achtung: Auf der Internet-Seite
gibt es keine Informationen in Leichter Sprache

Das Stadion vom 1. FC Union Berlin

Das Stadion heißt:
Stadion an der alten Försterei

Das ist die Adresse:
An der Wuhlheide 263
12555 Berlin

Der Fan-Laden

Der 1. FC Union Berlin hat zwei Fan-Läden.

Das sind die Adresse:

Union-Zeughaus Bahnhofstraße

Bahnhofstraße 23-25

12555 Berlin

 

Union-Zeughaus Waldseite

An der Wuhlheide 263

12555  Berlin

Das ist die E-Mail-Adresse: zeughaus[at]fc-union-berlin[dot]de

 

Barriere-Freiheit in der Stadt

In der Stadt Berlin (Union)
gibt es viele Angebote für Menschen mit Behinderung

www.berlin-barriefrei.de

wegweisendes Signet (gelbe Plakette) zur Kennzeichnung barrierefreier Geschäfte, Restaurants, Supermärkte, Hotels etc.

www.rollimobil-berlin.de

ausführliche Informationen über Freizeitmöglichkeiten und barrierefreies Leben in Berlin

Besucher-Information

Das schwere Wort für Besucher-Information ist:
Touristen-Information.
Das wird so aus-gesprochen: Tu ris ten Information.

Da bekommen Sie verschiedene Informationen über eine Stadt.
Zum Beispiel:

  • Welche Museen es gibt.
  • Wo ein schöner Park ist.
  • Und wo gute Gast-Stätten sind.

In der Stadt Berlin
gibt es auch eine Touristen-Information:

Berlin Tourismus Marketing GmbH

Das ist die Telefon-Nummer: 030 26 47 480

Das ist die E-Mail Adresse: information[at]visitberlin[dot]de

Fahr-Dienste für Menschen mit Behinderung

Sie können zum Beispiel einen Fahr-Dienst bestellen:

  • Wenn Sie vom Bahnhof ins Stadion fahren wollen.
  • Wenn Sie vom Bahnhof ins Hotel fahren wollen.
  • Wenn Sie vom Hotel in die Innen-Stadt fahren wollen.

Diesen Fahr-Dienst gibt es in Berlin:

SBF Spandauer-Behinderten - Fahrdienst GmbH

Wenn Sie mit diesem Fahr-Dienst fahren wollen:
Müssen Sie sich 1 Woche vorher an-melden.
Das bedeutet:
Sie müssen vorher anrufen.

Das ist die Telefon-Nummer: 030 33 15 01 4

Fahrdienst Gebus GmbH

Wenn Sie mit diesem Fahr-Dienst fahren wollen:
Müssen Sie sich 10 Tage vorher an-melden.
Das bedeutet:
Dann müssen Sie vorher anrufen.

Das ist die Telefon-Nummer: 030 31 98 01 0

Sie können auch mit einem Rollstuhl-Taxi fahren.
In den Rollstuhl-Taxen
können 3 Begleit-Personen mit-fahren.

Das ist noch wichtig

Beide Fahr-Dienste haben besondere Autos
für Menschen mit Behinderung.
Zum Beispiel:

  • Autos mit einer Rampe
  • oder Autos mit einem kleinen Hub-Lift.

Behinderten-Toiletten

In Berlin gibt es viele Behinderten-Toiletten.

Zum Beispiel:

  • Am Bahnhof: Zoo.
    Die Behinderten-Toiletten
    sind in der großen Bahnhofs-Halle.
     
  • An der U-Bahn Halte-Stelle: Friedrichstraße.
     
  • Beim Kurfürsten-Damm.
    Das wird so aus-gesprochen: Kur fürsten damm.
    Das ist eine lange Straße in Berlin.
    In der Straße gibt es sehr viele Geschäfte.

Die Behinderten-Toiletten sind an diesen Plätzen:

  • Am Georg-Grosz-Platz.
    Das wird so aus-gesprochen: Ge org Grosch Platz.
  • Und am Leniner Platz.
    Das wird so aus-gesprochen: Le nin er Platz.
     
  • Am Alexanderplatz.
    Die Behinderten-Toiletten
    sind bei der Karl-Liebknecht-Straße.

Alle Behinderten-Toiletten
können Sie mit einem Euro-Schlüssel auf-machen.

Auf dieser Internet-Seite:
http://www.rollimobil-berlin.de/ können Sie sehen:
Wo die Behinderten-Toiletten in Berlin sind.

Achtung: Auf der Internet-Seite
gibt es keine Informationen in Leichter Sprache.

Barriere-freie Hotels

In Berlin gibt es Hotels für Menschen mit Behinderung.

Das Hotel MIT-MENSCH Berlin

Ehrlichstraße 48
10318 Berlin

Sie können dort anrufen.
Wenn Sie wissen wollen:

  • Ob es in dem Hotel
    barriere-freie Zimmer für Sie gibt.
  • Wie viel Geld ein Zimmer kostet.
    Oder wenn Sie noch andere Fragen haben.

Das ist die Telefon-Nummer: 030 50 96 930

Oder Sie können eine E-Mail schreiben.
E-Mail-Adresse: mitmensch[at]freenet[dot]de

Das Hotel: Generator Hostel Berlin

Storkower Straße 160
10407 Berlin

Sie können dort anrufen.
Wenn Sie wissen wollen:

  • Ob es in dem Hotel
    barriere-freie Zimmer für Sie gibt.
  • Wie viel Geld ein Zimmer kostet.
    Oder wenn Sie noch andere Fragen haben.

Das ist die Telefon-Nummer: 030 41 72 400

Oder Sie können eine E-Mail schreiben.
E-Mail-Adresse: Berlin[at]Generatorhostels[dot]com

Barriere-freie Gast-Stätten

In der Stadt Berlin
gibt es Gast-Stätten ohne Hindernisse.
Dort gibt es zum Beispiel:

Das sind die Adressen:

Mommsen-Eck
Mommsenstraße 45
10629 Berlin

Das ist die Telefon-Nummer: 030 32 42 580

Das ist die E-Mail-Adresse: mail[at]mommsen-eck[dot]de

Quasimodo Café
Kantstraße 12 a
10623 Berlin

Das ist die Telefon-Nummer: 030 31 28 086

Achtung:
In der Gast-Stätte gibt es 1 Stufe am Eingang.
Und es gibt keine Behinderten-Toilette.

Besondere Orte in der Stadt: Berlin

In Berlin gibt es besondere Orte,
die Sie besuchen können.
Diese Orte sind sehr bekannt.
Zum Beispiel:

  • Der Berliner Zoo
     
  • Der Reichstag
    Dort arbeiten die Politikerinnen und Politiker
    von Deutschland.
     
  • Das Brandenburger Tor
    Das ist ein sehr bekanntes Denkmal in Berlin.
    Viele Besucher machen davor ein Foto.
     
  • Die Straße: Unter den Linden
    Das ist eine besondere Straße in Berlin.
    Am Rand von der Straße stehen viele schöne Bäume.
    Diese Bäume heißen: Linden.

Hier bekommen Sie Informationen

über barriere-freie Orte in Berlin:

Die Internet-Seite: mobidat

Auf der Internet-Seite können Sie sehen:
Welche Orte in Berlin barriere-frei sind.
Zum Beispiel:

  • Läden,
  • Gast-Stätten,
  • Super-Märkte
  • oder Hotels.

Das ist die Internet-Adresse: www.berlin-barrierefrei.de

Achtung: Auf dieser Internet-Seite
gibt es keine Informationen in Leichter Sprache.

Die Internet-Seite: Rollimobil Berlin

Hier bekommen Rollstuhl-Fahrer
viele Informationen zum Beispiel darüber:

  • Barriere-freie Hotels,
  • Stadt-Führungen für Rollstuhl-Fahrer
  • und barriere-freie Gast-Stätten.

Das ist die Internet-Adresse: http://www.rollimobil-berlin.de/.

Achtung: Auf dieser Internet-Seite
gibt es keine Informationen in Leichter Sprache.

Mobil für unterwegs

PDF-Kurzversion

Der praktische Begleiter mit den wichtigsten Informationen vor Ort und zum Ausdruck:

  • Ansprechpartner
  • Stadion
  • Anreise
Kurzversion downloaden

Mobile Kurzversion für's Smartphone

Für den direkten Zugriff auf die Seite können Sie sich einen Link zu einer optimierten Version mit allen relevanten Informationen zuschicken lassen.